Anmerkungen

Egal ob Rush Hour oder Normalbetrieb, in Städten mit nur wenigen U-Bahn-Linien nehmen jene wenige Züge ein ungeheures Aufkommen von Passagieren auf. So ist es in Rom, so ist es in Warschau und so ist es auch in Minsk. Jene U-Bahn-Netzwerke weitestgehend ohne Menschen fotografieren zu dürfen, ist mehr als nur Glück. Wenn man die wie Wasser wabernde, ständig den Bahnhof flutende Menschenmasse sieht die morgens zwischen Kastryčnickaja und Kupalaŭskaja umsteigt, dann weiß man wovon die Rede ist.

Aŭtazavodskaja

Maskoŭskaja